gut und gesund essen

Moderatoren: kochbaer, gerhard

Benutzeravatar
kochbaer
Haubenkoch**
Haubenkoch**
Beiträge: 2427
Registriert: So 12. Jul 2015, 17:44
Wohnort: Aalen
Kontaktdaten:

gut und gesund essen

Beitrag von kochbaer » Di 4. Aug 2015, 12:32

gut und gesund essen

Öl sparsam verwenden

... das weiß sogar unser Bärli wie das geht ...

http://www.kochbaeren.de/Tipp-Oel-sparen.php
LG vom kochbaer

Geniesse den heutigen Tag, er gehört schon zum Rest deines Lebens

Benutzeravatar
kochbaer
Haubenkoch**
Haubenkoch**
Beiträge: 2427
Registriert: So 12. Jul 2015, 17:44
Wohnort: Aalen
Kontaktdaten:

Re: gut und gesund essen

Beitrag von kochbaer » Di 4. Aug 2015, 13:20

Öl und Fett sparen Nr.2

Kartoffelpuffer im Waffeleisen knusprig backen.
Die Backflächen des Waffeleisen nur dünn mit Öl einpinseln.
Ergibt knusprige, fast fettfreie Kartoffelpuffer.
LG vom kochbaer

Geniesse den heutigen Tag, er gehört schon zum Rest deines Lebens

Benutzeravatar
kochbaer
Haubenkoch**
Haubenkoch**
Beiträge: 2427
Registriert: So 12. Jul 2015, 17:44
Wohnort: Aalen
Kontaktdaten:

Re: gut und gesund essen

Beitrag von kochbaer » Di 4. Aug 2015, 13:21

Fett und Öl sparen Nr.3

Eine beschichtete Grillpfanne verwenden.

Das ausgebratene Fett sammelt sich in den tiefen Rillen der Grillpfanne.
Weil beschichtet, muss sie nur ein wenig mit Öl eingepinselt werden.
LG vom kochbaer

Geniesse den heutigen Tag, er gehört schon zum Rest deines Lebens

Benutzeravatar
kochbaer
Haubenkoch**
Haubenkoch**
Beiträge: 2427
Registriert: So 12. Jul 2015, 17:44
Wohnort: Aalen
Kontaktdaten:

Re: gut und gesund essen

Beitrag von kochbaer » Di 4. Aug 2015, 13:23

Fett und Öl sparen Nr. 4

Bratkartoffeln vom Blech

Für 4 Portionen 1 kg Kartoffeln abbürsten, in Scheiben schneiden. Zwei rote Zwiebeln in schmale Spalten schneiden. Backblech leicht fetten oder mit Folie belegen. Kartoffelscheiben und Zwiebelspalten darauf verteilen. Mit gehacktem Rosmarin oder gerebbelten frischen Thymian, Salz und Pfeffer bestreuen. Mit max. 4 EL Öl beträufeln oder besprühen und bei 200 °C etwa 30 Minuten backen. Zwischendurch wenden.

:herd:
LG vom kochbaer

Geniesse den heutigen Tag, er gehört schon zum Rest deines Lebens

Benutzeravatar
kochbaer
Haubenkoch**
Haubenkoch**
Beiträge: 2427
Registriert: So 12. Jul 2015, 17:44
Wohnort: Aalen
Kontaktdaten:

Re: gut und gesund essen

Beitrag von kochbaer » Di 4. Aug 2015, 13:26

Croutons ohne Fett

Die Brotwürfel für Croutons nicht im Fett bräunen, sondern im Toaster Toastbrotscheiben rösten, sofort mit einer halbierten Knoblauchzehe einreiben und dann in Würfel schneiden.
LG vom kochbaer

Geniesse den heutigen Tag, er gehört schon zum Rest deines Lebens

Benutzeravatar
kochbaer
Haubenkoch**
Haubenkoch**
Beiträge: 2427
Registriert: So 12. Jul 2015, 17:44
Wohnort: Aalen
Kontaktdaten:

Re: gut und gesund essen

Beitrag von kochbaer » Di 4. Aug 2015, 13:27

Zwiebelringe ohne Öl rösten

Zwiebelringe kann man auch ohne Öl auf dem Backblech knusprig rösten.

Dazu die Zwiebelringe salzen und auf ein mit Folie ausgelegtes Backblech legen. Bei 180 - 200 °C rösten!
Achtung - unter Beobachtung lassen, den plötzlich geht es ganz schnell!
LG vom kochbaer

Geniesse den heutigen Tag, er gehört schon zum Rest deines Lebens

Benutzeravatar
kochbaer
Haubenkoch**
Haubenkoch**
Beiträge: 2427
Registriert: So 12. Jul 2015, 17:44
Wohnort: Aalen
Kontaktdaten:

Re: gut und gesund essen

Beitrag von kochbaer » Di 4. Aug 2015, 13:29

Bratwurst entfetten

Wenn man bei den feinen Bratwürsten die Haut abzieht oder bei der groben Bratwurst die Haut mehrmals einsticht und diese dann bei mittlerer Hitze langsam brät, kann das Fett austreten und die Wurst ist nicht so fett.
LG vom kochbaer

Geniesse den heutigen Tag, er gehört schon zum Rest deines Lebens

Benutzeravatar
kochbaer
Haubenkoch**
Haubenkoch**
Beiträge: 2427
Registriert: So 12. Jul 2015, 17:44
Wohnort: Aalen
Kontaktdaten:

Re: gut und gesund essen

Beitrag von kochbaer » Di 4. Aug 2015, 13:31

Soße entfetten

Bevor man die Bratensoße verfeinert und andickt sollte man sie entfetten.
Dazu gibt es Spezialkännchen. Es geht aber auch mit Geduld und einem Esslöffel.

Wenn man einen Fond selbst herstellt, kann man ihn erst mal kühl stellen.
Dann bildet das Fett an der Oberfläche eine Kruste und kann entfernt werden. Aber bitte nicht übertreiben - das Fett ist auch Geschmacksträger!
LG vom kochbaer

Geniesse den heutigen Tag, er gehört schon zum Rest deines Lebens

Benutzeravatar
kochbaer
Haubenkoch**
Haubenkoch**
Beiträge: 2427
Registriert: So 12. Jul 2015, 17:44
Wohnort: Aalen
Kontaktdaten:

Re: gut und gesund essen

Beitrag von kochbaer » Di 4. Aug 2015, 13:33

leichte Tomatensoße ohne Öl

400 g passierte Tomaten
kleine Zwiebel
getr. Basilikum
getr. Oregano
2 EL gehackte schwarze Oliven
Salz
1 TL Zucker

Die Zwiebeln werden gaaanz fein gehackt und nicht angebraten, sondern gleich mit den passierten Tomaten gekocht. Die getrockneten Kräuter und eine Prise Salz kommen auch gleich dazu. Nach 10 Minuten sollten die Zwiebeln weich sein.

Dann die gehackten Oliven darunter rühren und mit Salz und Zucker fertig würzen.

... Hmmm ... ich glaube da fehlt was ... ich geb noch ne Zehe Knoblauch rein.

Falls ihr es nachkocht - ich wünsch euch guten Appetit
LG vom kochbaer

Geniesse den heutigen Tag, er gehört schon zum Rest deines Lebens

Benutzeravatar
kochbaer
Haubenkoch**
Haubenkoch**
Beiträge: 2427
Registriert: So 12. Jul 2015, 17:44
Wohnort: Aalen
Kontaktdaten:

Re: gut und gesund essen

Beitrag von kochbaer » Di 4. Aug 2015, 14:44

kalorienarmes Spiegelei

Habe gerade gelesen ... um Kalorien zu sparen kann man sein Spiegelei ohne Fett in
Mineralwasser "braten". Hat das von euch schon mal jemand gemacht?

Also ... ich hab mich mal geopfert und mir so ein kalorienarmes Spiegelei gebraten.
Gut mit Salz und Paprika gewürzt war es recht gut.

Ich hab 3 EL Leitungswasser genommen und ein paar Körnchen Salz zugegeben.
Nachdem das Wasser verdampft und das Spiegelei noch nicht fertig war, habe ich noch mal 3 EL Wasser zugegeben.

:mrgreen: Ma hot's essa kenna! :?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
LG vom kochbaer

Geniesse den heutigen Tag, er gehört schon zum Rest deines Lebens

Antworten

Zurück zu „In Sachen Gesundheit“