Geschmack und Gesundheit verbinden

Moderatoren: gerhard, kochbaer

Antworten
Benutzeravatar
kochbaer
Haubenkoch**
Haubenkoch**
Beiträge: 2517
Registriert: So 12. Jul 2015, 17:44
Wohnort: Aalen
Kontaktdaten:

Geschmack und Gesundheit verbinden

Beitrag von kochbaer » Di 4. Aug 2015, 15:36

Quendel

@Geniesser,
Heute "verarbeite" ich mal wieder ein Hähnchen. Mit dem Gerippe werde ich eine Suppe kochen und Deinen Rat befolgen und da etwas Quendel rein geben. Nun koche ich aber nicht jeden Tag eine Suppe - deshalb meine Frage:
Kann man das Quendelpulver auch in Tomatensoße geben?
Wie ist es mit Linseneintopf? Oder Bohneneintopf? :?:

Gruß vom kochbaer
LG vom kochbaer

Geniesse den heutigen Tag, er gehört schon zum Rest deines Lebens


blauwal
Kochprofi
Kochprofi
Beiträge: 503
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 10:56
Wohnort: Ungarn
Kontaktdaten:

Re: Geschmack und Gesundheit verbinden

Beitrag von blauwal » Mi 26. Aug 2015, 12:27

kochbaer hat geschrieben:Quendel

@Geniesser,
Heute "verarbeite" ich mal wieder ein Hähnchen. Mit dem Gerippe werde ich eine Suppe kochen und Deinen Rat befolgen und da etwas Quendel rein geben. Nun koche ich aber nicht jeden Tag eine Suppe - deshalb meine Frage:
Kann man das Quendelpulver auch in Tomatensoße geben?
Wie ist es mit Linseneintopf? Oder Bohneneintopf? :?:

Gruß vom kochbaer



Bei Tomatensoße weiss ich es nicht.
Quendel eignet sich aber gut bei kräftigen Suppen, wie eben Linsen und Bohnen.
Auch passt es zu Bratkartoffeln, Rühreiern mit fettem Speck, überhaupt zu allen fetten Speisen.
Für Menschen die keine Frühstückseier vertragen, weil sie wie ein Stein im Magen liegen hilft ein Gewürzsalz aus
12 g Kochsalz
5 g Quendel gepulvert
2 g Rosmarin gepulvert
1 g Wermut gepulvert

Zu Quendel und seiner Heilwirkung schreib ich die Tage noch mal was.
Liebe Grüße

Blauwal


Nicht die Jahre in unserem Leben zählen, sondern das Leben in unseren Jahren

Antworten

Zurück zu „In Sachen Gesundheit“