Jod-Salz

Moderatoren: kochbaer, gerhard

Antworten
Benutzeravatar
kochbaer
Haubenkoch**
Haubenkoch**
Beiträge: 2427
Registriert: So 12. Jul 2015, 17:44
Wohnort: Aalen
Kontaktdaten:

Jod-Salz

Beitrag von kochbaer » So 4. Okt 2015, 12:15

Jod-Salz

Oh weia ...
ich glaube das gehört hier her!
Da hatte unser Hausarzt bei meiner Frau Knoten in der Schilddrüse festgestellt.
Seine "Diagnose" waren "kalte Knoten".
Das Szintigramm hat dann eindeutig ergeben - es sind "heiße Knoten".

Aber jetzt komme ich zum Thema:
Nun hat es sich im Gespräch ergeben - selbstverständlich verwenden wir "Alpenvorlandbewohner"
jodiertes Salz! Seit wir "Fleur du Sel" kennen, würzen wir besondere Speisen mit Fleur du Sel. Wobei wir nicht so
weit gehen wie der Johann Lafer, der ja angeblich "nur noch Fleur du Sel verwendet".

Nun hat unser Hausarzt sehr deutlich gesagt - jodiertes Salz läßt den "heißen Knoten" nur noch schneller wachsen!

Also - kein jodiertes Salz mehr, kein Fleur du Sel! Und auch kein Meersalz mehr!

Was machen wir jetzt mit unserem Meersalz?
Na gut .. sparsam dosiert wird es uns die nächsten 20 Jahre an unbeschwerte Zeiten am Meer erinnern.

[wkoch]
LG vom kochbaer

Geniesse den heutigen Tag, er gehört schon zum Rest deines Lebens

Benutzeravatar
kochbaer
Haubenkoch**
Haubenkoch**
Beiträge: 2427
Registriert: So 12. Jul 2015, 17:44
Wohnort: Aalen
Kontaktdaten:

Re: Jod-Salz

Beitrag von kochbaer » So 4. Okt 2015, 12:25

Wie sieht es mit dem Jodgehalt wirklich aus?

Jodsalz enthält circa 15 bis 25 mg Iodat pro Kilogramm Salz.
Quelle: Jodsalz

Meersalz:

unjodiertes Speisesalz etwa 0,1 mg/kg
Meersalz etwa 0,1-2,0 mg/kg
Quelle: Jodmangel

Aus der selben Quelle zitiert:

Meersalz in der Küche
Dennoch verwenden einige Köche lieber Meersalz, weil sie dessen Geschmack milder finden oder sich Vorteile aus weiteren Bestandteilen erhoffen. Diese Hoffnung ist allerdings nicht begründet, denn Meersalz besteht wie andere Salze auch zu 95 bis 98 Prozent aus Natriumchlorid und enthält bis zu 5 Prozent Restfeuchtigkeit sowie nur geringe Mengen an Mineralstoffen. Deren Gehalt ist so gering, dass bei dem maximal empfohlenen Salzkonsum von fünf bis sechs Gramm am Tag dem Körper keine zusätzlichen gesundheitsförderlichen Spurenelemente zugeführt werden.

Das wird Herr Lafer sicher nicht gerne lesen.

Meine Lehre daraus.
1) Wir können weiterhin "Fleur de Sel" verwenden.
2) Meersalz nur da verwenden wo es direkt mit den Geschmacksnerven in Kontakt kommt - also aufs Frühstücksei streuen, nicht die Spaghetti damit kochen.

Warum hat Meersalz so wenig Jod?
Noch mal aus der oben genannten Quelle zitiert:
Meersalzgewinnung
Grund für den geringen, natürlichen Jodgehalt von Meersalz ist die Salzgewinnung in Meerwassersalinen: In Verdunstungs-becken erhöht sich meist durch Sonneneinstrahlung die Salzkonzentration des Wassers, bis lediglich das reine Salz übrig bleibt. Jod ist im Meerwasser überwiegend als Iodid enthalten, das sich an der Luft und durch Licht zu flüchtigem elementaren Jod umwandelt. Folglich geht ein Großteil des Jods während des Trocknens verloren. Das ist auch der Grund, warum bei der Jodanreicherung von Speisesalz in einigen Ländern wie auch in Deutschland Iodat statt Iodid verwendet wird. Jodat ist weniger flüchtig, und damit bleibt der Jodgehalt im Salz über längere Zeit stabil. Darüber hinaus reduziert die Reinigung des Meersalzes den Anteil natürlicher Bestandteile wie Jod und Mineralstoffe.
LG vom kochbaer

Geniesse den heutigen Tag, er gehört schon zum Rest deines Lebens

Benutzeravatar
gourmedand
Hobbykoch***
Hobbykoch***
Beiträge: 555
Registriert: Di 14. Jul 2015, 09:20

Re: Jod-Salz

Beitrag von gourmedand » Fr 16. Okt 2015, 12:02

kochbaer hat geschrieben:Wie sieht es mit dem Jodgehalt wirklich aus?

Jodsalz enthält circa 15 bis 25 mg Iodat pro Kilogramm Salz.
Quelle: Jodsalz

Meersalz:

unjodiertes Speisesalz etwa 0,1 mg/kg
Meersalz etwa 0,1-2,0 mg/kg
Quelle: Jodmangel



Das bedeutet aber für die "Alpenvorlandbewohner" dass sie weiterhin jodiertes Salz brauchen.
Meersalz alleine tut es nicht.
Wie war das mit: "Ich salze nur noch mit Meersalz"? :?: :koch_wirr:
LG Gourmedand

[cava]

Benutzeravatar
kochbaer
Haubenkoch**
Haubenkoch**
Beiträge: 2427
Registriert: So 12. Jul 2015, 17:44
Wohnort: Aalen
Kontaktdaten:

Re: Jod-Salz

Beitrag von kochbaer » Fr 16. Okt 2015, 16:55

gourmedand hat geschrieben:
kochbaer hat geschrieben:Wie sieht es mit dem Jodgehalt wirklich aus?

Jodsalz enthält circa 15 bis 25 mg Iodat pro Kilogramm Salz.
Quelle: Jodsalz

Meersalz:

unjodiertes Speisesalz etwa 0,1 mg/kg
Meersalz etwa 0,1-2,0 mg/kg
Quelle: Jodmangel



Das bedeutet aber für die "Alpenvorlandbewohner" dass sie weiterhin jodiertes Salz brauchen.
Meersalz alleine tut es nicht.
Wie war das mit: "Ich salze nur noch mit Meersalz"? :?: :koch_wirr:


DER liest hier nicht mit. Hat er nicht nötig.
LG vom kochbaer

Geniesse den heutigen Tag, er gehört schon zum Rest deines Lebens

Benutzeravatar
PilzMarie
Kochprofi
Kochprofi
Beiträge: 1160
Registriert: So 12. Jul 2015, 17:48

Re: Jod-Salz

Beitrag von PilzMarie » Sa 17. Okt 2015, 12:18

Also mir hat der Arzt aufgrund meiner Schilddrüsenvergrößerung verboten, Jodsalz zu verwenden. Na ja - meistens halte ich mich daran. ;)
Marianne
LG PilzMarie
Wenn Du Dir keine Zeit für Freunde nimmst, dann nimmt Dir die Zeit die Freunde.
[baer1]

Benutzeravatar
gourmedand
Hobbykoch***
Hobbykoch***
Beiträge: 555
Registriert: Di 14. Jul 2015, 09:20

Re: Jod-Salz

Beitrag von gourmedand » So 18. Okt 2015, 12:35

PilzMarie hat geschrieben:Also mir hat der Arzt aufgrund meiner Schilddrüsenvergrößerung verboten, Jodsalz zu verwenden. Na ja - meistens halte ich mich daran. ;)
Marianne


Aber Meersalz schadet nicht - siehe Tabelle ! Das Meersalz hat nicht wesentlich mehr Jod als normales Kochsalz.
LG Gourmedand

[cava]

Benutzeravatar
FranzGans
Hobbykoch *
Hobbykoch *
Beiträge: 133
Registriert: Do 16. Jul 2015, 10:14

Re: Jod-Salz

Beitrag von FranzGans » So 25. Okt 2015, 09:26

Das ist ja sehr interessant! Dass Meersalz so wenig Jod enthält wusste ich nicht!
Die ganze Werbung für Meersalz ist ja IRREFÜHREND ! :evil:
Grüßle vom Franz

Benutzeravatar
PilzMarie
Kochprofi
Kochprofi
Beiträge: 1160
Registriert: So 12. Jul 2015, 17:48

Re: Jod-Salz

Beitrag von PilzMarie » Mi 28. Okt 2015, 17:27

Da hast du allerdings recht. ;)
LG PilzMarie
Wenn Du Dir keine Zeit für Freunde nimmst, dann nimmt Dir die Zeit die Freunde.
[baer1]

Antworten

Zurück zu „In Sachen Gesundheit“