Traurig aber wahr!

Moderatoren: gerhard, kochbaer

Antworten
Benutzeravatar
kochbaer
Haubenkoch**
Haubenkoch**
Beiträge: 2571
Registriert: So 12. Jul 2015, 17:44
Wohnort: Aalen
Kontaktdaten:

Traurig aber wahr!

Beitrag von kochbaer » So 28. Mai 2017, 12:03

Heute, auf unserem Waldspaziergang haben wir viele dieser Schilder gesehen.
Leider sind diese Schilder nötig - und -
leider nutzen sie gar nichts. Auf unserem Waldspaziergang sind uns nur drei Hunde (mit Besitzer) begegnet und alle drei
waren nicht angeleint. Gerade jetzt wo die Rehe ihre Kitze bekommen ist es fatal wenn diese von Hunden aufgespürt werden.
Beschnuppern reicht schon! Das Kitz wird von der Mutter nicht mehr angenommen!

Der Oberhammer: Vor ein paar Tagen am Espachweiler See - als wir los gelaufen sind, begegnet uns eine Frau mit drei (Jagd)Hunden.
SIE ermahnt uns, die Wege nicht zu verlassen - wegen den Rehkitzen! Ihre Hunde hat sie frei laufen lassen!
Darauf angesprochen bekommen wir zur Antwort: "Meine Hunde bleiben immer auf dem Weg." :(

Hilferuf_1000.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
LG vom kochbaer

Geniesse den heutigen Tag, er gehört schon zum Rest deines Lebens


Benutzeravatar
Dornhai
Kochprofi
Kochprofi
Beiträge: 651
Registriert: Do 13. Aug 2015, 14:14

Re: Traurig aber wahr!

Beitrag von Dornhai » Di 30. Mai 2017, 00:28

Solange sie die unsichtbare Leine beherrscht, warum nicht. Das geht wirklich, beherrschen allerdings nur wenige im Gespann. Mich gruselt das eher, ich brauche keine Zinnsoldaten.

Wobei, die (also meine) täten die Kitze auch nur todkuscheln und danach aufziehen. Nein, die bleiben eh an der Leine, also die Hunde, nicht die Kitze. :D
Beste Grüße vom Dornhai

Der Speisen Würze ist der Hunger. (Marcus Tullius Cicero)

Antworten

Zurück zu „Fotos Fotos Fotos“