Ochsenaugen

Zum Aperitiv, zum spannenden Fernsehfilm, an heißen Tagen anstatt Mittagessen ... zum Vesper ...

Moderatoren: kochbaer, gerhard

Benutzeravatar
PilzMarie
Kochprofi
Kochprofi
Beiträge: 1074
Registriert: So 12. Jul 2015, 17:48

Ochsenaugen

Beitragvon PilzMarie » So 18. Okt 2015, 12:38

Kennt jemand "Ochsenaugen" ?

Hierzu 200 g Tatarfleisch (frisch vom Metzger) würzen mit Salz, Pfeffer schwarz frisch gemahlen und etwas Fondor (wer mag) dann mit 2 El Wasser feucht und geschmeidig rühren.
2 Eier, Größe M in etwa 10 Minuten hart kochen.
Eier schälen, Eiweiß und Eigelb getrennt hacken. Mit etwas Salz würzen.

1 Gemüsezwiebel schälen und in dicke Ringe hobeln.

Weißbrot bzw. Toastbrotscheiben in ausreichender Anzahl bereithalten -

Weißbrotscheiben mit Butter bestreichen, das gehackte Eiweiss darauf streuen, festdrücken, auf das Eiweiß das Tatarfleisch streichen.
In die Mitte jeder Scheibe einen dicken Zwiebelring legen und in diese Mitte das gehackte Eigelb geben.

Dekorativ anrichten.
Tipp: die Weißbrot- bzw. Toastbrotscheiben vorher etwas antoasten. Die Menge des darauf gestrichenen Tatars bleibt jeden selbst überlassen. Ist Geschmacksache!

Marianne
LG PilzMarie
Wenn Du Dir keine Zeit für Freunde nimmst, dann nimmt Dir die Zeit die Freunde.
[baer1]


Benutzeravatar
kochbaer
Haubenkoch**
Haubenkoch**
Beiträge: 2301
Registriert: So 12. Jul 2015, 17:44
Wohnort: Aalen
Kontaktdaten:

Re: Ochsenaugen

Beitragvon kochbaer » Mo 19. Okt 2015, 09:15

PilzMarie hat geschrieben:Kennt jemand "Ochsenaugen" ?

Weißbrotscheiben mit Butter bestreichen, das gehackte Eiweiss darauf streuen, festdrücken, auf das Eiweiß das Tatarfleisch streichen.
In die Mitte jeder Scheibe einen dicken Zwiebelring legen und in diese Mitte das gehackte Eigelb geben.

Marianne


Aha, so sieht dann ein Ochsenauge aus?

Sollten wir mal basteln.
LG vom kochbaer

Geniesse den heutigen Tag, er gehört schon zum Rest deines Lebens

Benutzeravatar
Dornhai
Kochprofi
Kochprofi
Beiträge: 611
Registriert: Do 13. Aug 2015, 14:14

Re: Ochsenaugen

Beitragvon Dornhai » Do 18. Aug 2016, 22:50

Ich kannte bislang Ochsenaugen nur als Gebäck.
Beste Grüße vom Dornhai

Der Speisen Würze ist der Hunger. (Marcus Tullius Cicero)

Benutzeravatar
Rädlesgmias
Kochprofi
Kochprofi
Beiträge: 481
Registriert: Do 16. Jul 2015, 10:01
Wohnort: Da wo's schee isch

Re: Ochsenaugen

Beitragvon Rädlesgmias » Fr 30. Jun 2017, 22:34

Ochsenaugen kenne ich von meiner Oma. Allerdings komplett anders. :o

Schwarzbrot mit Butter bestreichen, Schinken drauflegen und ein Spiegelei darüber.

Da sieht man mal, wie sehr sich die schwäbische Küche regional unterscheidet!

LG Thomas :prost_b:
Mir kennad au Hochdeitsch - mir wellad blos ned!!!


Zurück zu „Pikante Happen herzhafte Snacks“