Kartoffel-Selleriesalat

Auch Antipasti und kleine Happen

Moderatoren: gerhard, kochbaer

Antworten
Benutzeravatar
kochbaer
Haubenkoch**
Haubenkoch**
Beiträge: 2517
Registriert: So 12. Jul 2015, 17:44
Wohnort: Aalen
Kontaktdaten:

Kartoffel-Selleriesalat

Beitrag von kochbaer » Do 13. Aug 2015, 11:50

Kartoffel-Selleriesalat

10 gekochte, Kartoffeln
½ Sellerieknolle gekocht
3 Eier hart gekocht
1 Dose Erbsen
5 Essiggurken
alles fein gewürfelt
salz, Pfeffer
1 kleines Glas Mayonnaise
Alles gut mischen und durchziehen lassen.
LG vom kochbaer

Geniesse den heutigen Tag, er gehört schon zum Rest deines Lebens


FranzGans

Re: Kartoffel-Selleriesalat

Beitrag von FranzGans » So 18. Okt 2015, 11:49

kochbaer hat geschrieben:Kartoffel-Selleriesalat

10 gekochte, Kartoffeln
½ Sellerieknolle gekocht
3 Eier hart gekocht
1 Dose Erbsen
5 Essiggurken
alles fein gewürfelt
salz, Pfeffer
1 kleines Glas Mayonnaise
Alles gut mischen und durchziehen lassen.


Na, das könnte ich mal probieren? Bei der Sellerieknolle gibt es immer so viel Abfall!
Kann man den verwerten? Also Schalen und die kleinen Wurzeln ?
Brühe kochen?

Benutzeravatar
PilzMarie
Kochprofi
Kochprofi
Beiträge: 1165
Registriert: So 12. Jul 2015, 17:48

Re: Kartoffel-Selleriesalat

Beitrag von PilzMarie » So 18. Okt 2015, 11:57

Selbstverständlich kann man von den Resten eine Fleisch- oder Gemüsebrühe verfeinern. Man muß diese Wurzeln nur sehr gut abbürsten, damit kein Schmutz/Sand noch dran ist.
LG Marianne
LG PilzMarie
Wenn Du Dir keine Zeit für Freunde nimmst, dann nimmt Dir die Zeit die Freunde.
[baer1]

Benutzeravatar
gourmedand
Hobbykoch***
Hobbykoch***
Beiträge: 555
Registriert: Di 14. Jul 2015, 09:20

Re: Kartoffel-Selleriesalat

Beitrag von gourmedand » Mi 4. Nov 2015, 11:50

PilzMarie hat geschrieben:Selbstverständlich kann man von den Resten eine Fleisch- oder Gemüsebrühe verfeinern. Man muß diese Wurzeln nur sehr gut abbürsten, damit kein Schmutz/Sand noch dran ist.
LG Marianne


Wird nicht einfach! Am Besten die Brühe nachher durchs Kaffeesieb filtern.

Könnte mir vorstellen dass die Brühwürfel-Hersteller auch eine 100 % Verwertung machen.
LG Gourmedand

[cava]

Antworten

Zurück zu „Salate und Vorspeisen“