Tomatenterrine mit Ziegenkaese

Auch Antipasti und kleine Happen

Moderatoren: gerhard, kochbaer

Antworten
Benutzeravatar
kochbaer
Haubenkoch**
Haubenkoch**
Beiträge: 2571
Registriert: So 12. Jul 2015, 17:44
Wohnort: Aalen
Kontaktdaten:

Tomatenterrine mit Ziegenkaese

Beitrag von kochbaer » Di 14. Jul 2015, 09:17

Tomatenterrine mit Ziegenkaese

1,5 kg Tomaten - haeuten, in Virtel schneiden und Kerne entfernen. Das Tomatenfleisch in Mixer puerieren.
4 cl Weinessig
5 cl Walnussoel
10 g Knoblauch fein gehackt und
10 g Petersilie fein gehackt zugeben und mit
Salz und Pfeffer abschmecken.
15 Blatt Gelatine (37 g) in kaltem Wasser einweichen.
15 cl Milch (Vollmilch) aufkochen und die Gelatine darin aufloesen. Zum Tomatenpueree geben und dann
2 Eigelb unterruehren.
10 cl Schlagsahne steif schlagen und unter die Tomatenmischung heben. Nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken.
In einer etwa 24 Zentimeter langen Terrinenform abwechselnd eine Schicht Tomatenpueree und eine Schicht von
250 g junger Ziegenkaese in Stuecke geschnitten einfuellen. Die oberste Schicht sollte Tomatenpueree sein.
6 Stunden im Kuehlschrank erkalten lassen und sehr kuehl servieren.
LG vom kochbaer

Geniesse den heutigen Tag, er gehört schon zum Rest deines Lebens


Benutzeravatar
PilzMarie
Kochprofi
Kochprofi
Beiträge: 1194
Registriert: So 12. Jul 2015, 17:48

Re: Tomatenterrine mit Ziegenkaese

Beitrag von PilzMarie » Di 28. Jul 2015, 10:49

Könnte man dieses Gericht auch mit einem anderen "Käse" machen?
Mag keinen Ziegenkäse :sorry:
LG PilzMarie
Wenn Du Dir keine Zeit für Freunde nimmst, dann nimmt Dir die Zeit die Freunde.
[baer1]

Benutzeravatar
gourmedand
Hobbykoch***
Hobbykoch***
Beiträge: 555
Registriert: Di 14. Jul 2015, 09:20

Re: Tomatenterrine mit Ziegenkaese

Beitrag von gourmedand » Sa 17. Okt 2015, 12:00

PilzMarie hat geschrieben:Könnte man dieses Gericht auch mit einem anderen "Käse" machen?
Mag keinen Ziegenkäse :sorry:


Müsste mit jedem "jungen Käse" gehen.
LG Gourmedand

[cava]

Antworten

Zurück zu „Salate und Vorspeisen“