Rote Bete alla Schorsch

Auch Antipasti und kleine Happen

Moderatoren: kochbaer, gerhard

Antworten
Benutzeravatar
kochbaer
Haubenkoch**
Haubenkoch**
Beiträge: 2427
Registriert: So 12. Jul 2015, 17:44
Wohnort: Aalen
Kontaktdaten:

Rote Bete alla Schorsch

Beitrag von kochbaer » Mo 19. Okt 2015, 11:58

Rote Bete alla Schorsch

Ein Rezept von "Geniesser" - per E-Mail zugesandt.

Rote Beete Stängel waschen in 3-4 cm lange Stücke schneiden
Knolle schälen, in kleine Würfel scheiden (so dass sie mit den Stängeln gar
werden)
Blätter separieren
alles waschen
Stängel und Stiele bei 80° C Grad weichdämpfen
Blätter wie Mangold in geölter Pfanne leicht anbraten
Blätter auf einem Teller ausbreiten
Stängel und Würfel in einer Schüssel marinieren mit:

Öl, Spritzer Essig, Prise Salz, Pfeffer, braunem Zucker (ich mit
Erythritol), Zitronensaft, Kreuzkümmel und Zimt
dann auf die Blätter verteilen
darüber gewürfelten Feta
Schmeckt fantastisch und ist von den Inhaltsstoffen besonders wertvoll.

viele Grüße

Schorsch Krötz
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
LG vom kochbaer

Geniesse den heutigen Tag, er gehört schon zum Rest deines Lebens

Benutzeravatar
PilzMarie
Kochprofi
Kochprofi
Beiträge: 1160
Registriert: So 12. Jul 2015, 17:48

Re: Rote Bete alla Schorsch

Beitrag von PilzMarie » Sa 24. Okt 2015, 10:10

Kann mir auch vorstellen, dass das schmeckt. Anstelle Feta kann man ja auch einen Käse auf Kuhmilchbasis verwenden.
LG Marianne
LG PilzMarie
Wenn Du Dir keine Zeit für Freunde nimmst, dann nimmt Dir die Zeit die Freunde.
[baer1]

Benutzeravatar
gourmedand
Hobbykoch***
Hobbykoch***
Beiträge: 555
Registriert: Di 14. Jul 2015, 09:20

Re: Rote Bete alla Schorsch

Beitrag von gourmedand » Mi 4. Nov 2015, 11:44

PilzMarie hat geschrieben:Kann mir auch vorstellen, dass das schmeckt. Anstelle Feta kann man ja auch einen Käse auf Kuhmilchbasis verwenden.
LG Marianne


Es gibt ja auch den Kuhmilchfeta.

Der Salat liest sich gut. Allerdings - Rote Bete schmecken meist "erdig". Das muss man mögen!
LG Gourmedand

[cava]

Benutzeravatar
PilzMarie
Kochprofi
Kochprofi
Beiträge: 1160
Registriert: So 12. Jul 2015, 17:48

Re: Rote Bete alla Schorsch

Beitrag von PilzMarie » Mi 4. Nov 2015, 12:31

Ätsch - ich mag den Geschmack!
LG PilzMarie
Wenn Du Dir keine Zeit für Freunde nimmst, dann nimmt Dir die Zeit die Freunde.
[baer1]

Benutzeravatar
gourmedand
Hobbykoch***
Hobbykoch***
Beiträge: 555
Registriert: Di 14. Jul 2015, 09:20

Re: Rote Bete alla Schorsch

Beitrag von gourmedand » Di 17. Nov 2015, 12:11

PilzMarie hat geschrieben:Ätsch - ich mag den Geschmack!


Pahh ... ausnahmsweise mal duck und weg
LG Gourmedand

[cava]

Benutzeravatar
kochbaer
Haubenkoch**
Haubenkoch**
Beiträge: 2427
Registriert: So 12. Jul 2015, 17:44
Wohnort: Aalen
Kontaktdaten:

Re: Rote Bete alla Schorsch

Beitrag von kochbaer » Mi 15. Jun 2016, 12:06

Nachdem mir Gestern einige Knollen Rote Bete mit Stängel und Blätter in den Einkaufskorb gehüpft sind,
wird es diesen Salat heute geben.
Beim Dressing habe ich anstatt Zitronensaft Calamansi-Balsam verwendet. Leider ist das sehr sauer, also habe ich noch mit Weißwein verdünnt.

Werde Berichten wie der Rote Bete Salat geschmeckt hat.
LG vom kochbaer

Geniesse den heutigen Tag, er gehört schon zum Rest deines Lebens

Benutzeravatar
kochbaer
Haubenkoch**
Haubenkoch**
Beiträge: 2427
Registriert: So 12. Jul 2015, 17:44
Wohnort: Aalen
Kontaktdaten:

Re: Rote Bete alla Schorsch

Beitrag von kochbaer » Do 16. Jun 2016, 09:57

kochbaer hat geschrieben:Nachdem mir Gestern einige Knollen Rote Bete mit Stängel und Blätter in den Einkaufskorb gehüpft sind,
wird es diesen Salat heute geben.
Beim Dressing habe ich anstatt Zitronensaft Calamansi-Balsam verwendet. Leider ist das sehr sauer, also habe ich noch mit Weißwein verdünnt.

Werde Berichten wie der Rote Bete Salat geschmeckt hat.


Hier schon mal ein Bild:

Lauwarmer-Rote-Bete-Salat_s2.jpg


Der Schorsch hatte geschrieben: Bei 80 ° weich dämpfen. Wir haben aber keinen Dampfgarer.
Im Backofen bei 80 ° tat sich nichts. Also habe ich 1/2 cm hoch Wasser in die Reine gegeben auf 120 ° erhöht und mit Alufolie abgedeckt.
Die Vinaigrette wie beschrieben angerührt.
Nachdem die Rote Bete endlich weich (bissfest) waren, habe ich die Blätter in einer Pfanne mit Knoblauch in Olivenöl geschmort.

Dann alles zusammen gemischt, abkühlen lassen und danach die Vinaigrette unter gerührt.
Beim schmoren im Backofen ist eine süße, rote Soße entstanden. Zusammen mit der Vinaigrette gab das eine fantastische Salatsoße.

Das werden wir noch öfter wiederholen!
@Monika ... wir hatten keine Probleme mit der Oxalsäure. Ich hab auch nicht alle Stängel und Blätter genommen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
LG vom kochbaer

Geniesse den heutigen Tag, er gehört schon zum Rest deines Lebens

Antworten

Zurück zu „Salate und Vorspeisen“