Spitzbuben

Alle Jahre wieder ... erfüllt der Duft der "Weihnachts-Brötle" (so heißen die Backwerke im Schwabenland) die Küchen der Welt. Also lasst uns mal austauschen, was zu Weihnachten so gebacken wird.

Moderatoren: kochbaer, gerhard

Antworten
Benutzeravatar
kochbaer
Haubenkoch**
Haubenkoch**
Beiträge: 3054
Registriert: So 12. Jul 2015, 17:44
Wohnort: Aalen
Kontaktdaten:

Spitzbuben

Beitrag von kochbaer » So 27. Nov 2016, 11:30

Spitzbuben, Rote Nestchen

Weihnachtliches Backrezept für Rote Nestchen, die im Schwäbischen auch Spitzbuben heißen. Im Bild die Ergebnisse mehrerer Versuche:
- Mit Marzipanrand und Johanisbeergelee gleich drauf
- Mit Marzipanrand und Johanisbeergelee später drauf (auf die heißen Plätzchen und in den auskühlenden Ofen zurück)
- Mit ausgestochenem Rand und Johanisbeergelee gleich und später

Also 4 Varianten. Braun ist das Johanisbeergelee nicht geworden aber eine große Blase, die dann geplazt ist u.s.w. Am Besten gelungen sind sie so wie im Rezept beschrieben.

Bild

Zum Rezept Spitzbuben
LG vom kochbaer

Geniesse den heutigen Tag, er gehört schon zum Rest deines Lebens

Benutzeravatar
PilzMarie
Kochprofi
Kochprofi
Beiträge: 1312
Registriert: So 12. Jul 2015, 17:48

Re: Spitzbuben

Beitrag von PilzMarie » Mo 28. Nov 2016, 16:05

Lecker, lecker ! :lzwinker_m:
LG PilzMarie
Wenn Du Dir keine Zeit für Freunde nimmst, dann nimmt Dir die Zeit die Freunde.
[baer1]

Antworten