Kartoffel

Moderatoren: kochbaer, gerhard

blauwal
Kochprofi
Kochprofi
Beiträge: 449
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 10:56
Wohnort: Ungarn
Kontaktdaten:

Kartoffel

Beitragvon blauwal » Fr 21. Okt 2016, 09:34

Was macht ihr eigentlich mit Kartoffeln die grüne Stelle haben?

Ich schneide das grüne großzügig weg und verwende die Kartoffel weiter.
Jetzt habe ich aber schon ein paar mal gehört, dass, wenn die Knolle eine grüne Stelle hat, die ganze Kartoffel nicht mehr zum Verzehr geegnet sei. :verwirrt_w:

Wie macht Ihr es?
Liebe Grüße

Blauwal


Langsam gehen ist keine Schande. Rückwärts gehen schon!


Benutzeravatar
kochbaer
Haubenkoch**
Haubenkoch**
Beiträge: 2390
Registriert: So 12. Jul 2015, 17:44
Wohnort: Aalen
Kontaktdaten:

Re: Kartoffel

Beitragvon kochbaer » Fr 21. Okt 2016, 11:02

blauwal hat geschrieben:Was macht ihr eigentlich mit Kartoffeln die grüne Stelle haben?

Ich schneide das grüne großzügig weg und verwende die Kartoffel weiter.
Jetzt habe ich aber schon ein paar mal gehört, dass, wenn die Knolle eine grüne Stelle hat, die ganze Kartoffel nicht mehr zum Verzehr geegnet sei. :verwirrt_w:

Wie macht Ihr es?


Also wenn es eine große Kartoffel ist, wird der grüne Teil weg geschnitten und die Kartoffel verwendet.
Bei kleinen Kartoffeln, wenn der grüne Teil die Hälfte der Kartoffel ausmacht, wird die ganze Kartoffel entsorgt.

Bis jetzt haben wir überlebt ;-)
LG vom kochbaer

Geniesse den heutigen Tag, er gehört schon zum Rest deines Lebens

Benutzeravatar
Dornhai
Kochprofi
Kochprofi
Beiträge: 611
Registriert: Do 13. Aug 2015, 14:14

Re: Kartoffel

Beitragvon Dornhai » Sa 22. Okt 2016, 20:12

Manchmal glaube ich, wir müssten schon lange ausgestorben sein, so giftig alles sein soll. Selbst den Stielansatz von Tomaten soll man ja wegschneiden, auch wenn er sehr häufig mitgegessen wurde.

Kartoffeln habe ich so wie kochbaer behandelt.
Beste Grüße vom Dornhai

Der Speisen Würze ist der Hunger. (Marcus Tullius Cicero)

blauwal
Kochprofi
Kochprofi
Beiträge: 449
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 10:56
Wohnort: Ungarn
Kontaktdaten:

Re: Kartoffel

Beitragvon blauwal » Mo 24. Okt 2016, 12:28

Genau,
so mache ich es auch weiterhin.

Ich finde ja auch dass da jeden Tag eine andere S..u durchs Dorf getrieben wird.
Warum?---Um die Verbraucher zu verunsichern?----oder den Umsatz zu steigern?----Ich weiss es nicht :verwirrt_w: .
Liebe Grüße

Blauwal


Langsam gehen ist keine Schande. Rückwärts gehen schon!

Benutzeravatar
Dornhai
Kochprofi
Kochprofi
Beiträge: 611
Registriert: Do 13. Aug 2015, 14:14

Re: Kartoffel

Beitragvon Dornhai » Mo 24. Okt 2016, 18:10

blauwal,

ich denke von allem ein bisschen.
Beste Grüße vom Dornhai

Der Speisen Würze ist der Hunger. (Marcus Tullius Cicero)

Benutzeravatar
PilzMarie
Kochprofi
Kochprofi
Beiträge: 1141
Registriert: So 12. Jul 2015, 17:48

Re: Kartoffel

Beitragvon PilzMarie » So 20. Nov 2016, 12:31

blauwal hat geschrieben:Genau,
so mache ich es auch weiterhin.

Ich finde ja auch dass da jeden Tag eine andere S..u durchs Dorf getrieben wird.
Warum?---Um die Verbraucher zu verunsichern?----oder den Umsatz zu steigern?----Ich weiss es nicht :verwirrt_w: .


Meine alte Lehrerin in der Haushaltungs-und Frauenarbeitsschule hat bereit 1968 empfohlen von allem "Äbbes".
Ich habe mich bis heute daran gehalten und bin immer gut damit gefahren.
Werde auch weiterhin so kochen (außer das was ich einfach nicht mag).
LG PilzMarie
Wenn Du Dir keine Zeit für Freunde nimmst, dann nimmt Dir die Zeit die Freunde.
[baer1]


Zurück zu „Nützliches für Küche und Haushalt“