Bärlauch - Kartoffelsuppe

Ob Suppe oder Eintopf ist nur eine Frage der Konsistenz, also auf jeden Fall hier rein mit dem Rezept.

Moderatoren: gerhard, kochbaer

Antworten
Benutzeravatar
kochbaer
Haubenkoch**
Haubenkoch**
Beiträge: 2531
Registriert: So 12. Jul 2015, 17:44
Wohnort: Aalen
Kontaktdaten:

Bärlauch - Kartoffelsuppe

Beitrag von kochbaer » Fr 16. Mär 2018, 11:48

Bärlauch - Kartoffelsuppe

Bald gibt es wieder Bärlauch in Massen! (Am Oberrhein gibt es ihn schon jetzt)

Zutaten für 6 Portionen
zum sattessen :

Bund (ca. 50 g) Bärlauch,

1 kg mehlige Kartoffeln,

300 g Zwiebeln,

100 g Karotten,

100 g Sellerie,

100 g Lauch,

100 g durchwachsenen Speck,

50 g Butter,

1 Liter Fleischbrühe (sofort löslich),

Gewürze:

Salz,

Muskat,

frische gehackte Petersilie,

6 TL Crème fraîche.

Zubereitung Bärlauch - Kartoffelsuppe

Für dieses Rezept Bärlauch-Kartoffelsuppe zuerst den Bärlauch waschen, trocken schütteln und klein schneiden. Zwiebeln und Gemüse klein schneiden und zusammen mit den Speckwürfeln in Butter andünsten. Geschälte Kartoffeln klein geschnitten dazugeben und mit andünsten. Mit der Fleischbrühe auffüllen, Gewürze zugeben und alles 30 Minuten kochen lassen. 5 Min. vor Ende der Garzeit den Bärlauch bis auf 3 EL zugeben.
6 EL Gemüse zurückbehalten. Das andere Gemüse im Mixer pürieren und mit Salz und Muskat abschmecken. Die 3 EL Gemüse und den restlichen Bärlauch zugeben und erhitzen.
Mit frisch gehackter Petersilie und einem Klecks Crème fraîche garnieren.

:hungrig:
LG vom kochbaer

Geniesse den heutigen Tag, er gehört schon zum Rest deines Lebens


blauwal
Kochprofi
Kochprofi
Beiträge: 507
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 10:56
Wohnort: Ungarn
Kontaktdaten:

Re: Bärlauch - Kartoffelsuppe

Beitrag von blauwal » Mo 19. Mär 2018, 08:33

Liest sich lecker, leider gibt es hier kaum Bärlauch.
Sollte ich vielleicht selber anbauen :verwirrt:
Liebe Grüße

Blauwal


Nicht die Jahre in unserem Leben zählen, sondern das Leben in unseren Jahren

Benutzeravatar
kochbaer
Haubenkoch**
Haubenkoch**
Beiträge: 2531
Registriert: So 12. Jul 2015, 17:44
Wohnort: Aalen
Kontaktdaten:

Re: Bärlauch - Kartoffelsuppe

Beitrag von kochbaer » Di 20. Mär 2018, 12:21

blauwal hat geschrieben:
Mo 19. Mär 2018, 08:33
Liest sich lecker, leider gibt es hier kaum Bärlauch.
Sollte ich vielleicht selber anbauen :verwirrt:
Hallo Monika,
mit selber anbauen musst Du vorsichtig sein. Wenn dem Bärlauch der Standort gefällt, wuchert er wie Unkraut.
Also vielleicht im Hochbeet? Oder mal in einem großen Blumenkübel.
Der Bärlauch wächst meist in Flussauen - müsste doch bei euch passen?

:koch_wirr:
LG vom kochbaer

Geniesse den heutigen Tag, er gehört schon zum Rest deines Lebens

Antworten

Zurück zu „Suppen und Eintöpfe“